Galerie - Grundschule Altenthann

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Galerie

Schulleben > Schuljahr 2015-16
Eine großzügige Spende von Herrn Bürgermeister Herrmann
Raiffeisenmalwettbewerb

Auch in diesem Jahr nahm die Grundschule Altenthann am 46. Internationalen Raiffeisen-Malwettbewerb teil, der diesmal das Thema: „Fantastische Helden und echte Vorbilder“ vorgab. Herr Buhl und Frau Aschenbrenner von der Raiffeisenbank Altenthann wurden zunächst mit dem zum Thema abgestimmten Lied „Manchmal wär ich gerne so wie du“ von den 50 Grundschulkindern begrüßt, die sich im Lesezimmer aufgestellt hatten und das Lied mit entsprechenden Bewegungen vortrugen.
Anschließend wurde es für die Kinder spannend. Neben den Malwettbewerbsgewinnern, wurden auch die Gewinner des Raiffeisen-Rätsels verkündet. Die Schüler wurden nach vorne gerufen und nahmen stolz ihre Sachpreise entgegen. Die Ideen der Kinder für ihre Bilder reichten von der starken „Pippi Langstrumpf“, über die „grinsende Hauskatze“ bis hin zum „Super Opa“ und schließlich gewann den 1. Preis für die Kombi 3/4 Amelie Baldauf mit ihrem „Feuerwehr“-Bild und bei den beiden Flegs Klassen gewann Carolina Zilch aus der Felgs 1-2 a den ersten Preis mit ihrem Bild "Der heldenhafte Lawinenhund". Die beiden Gewinnerinnen sind nun nach München zu einer Veranstaltung über "Heroes" eingeladen und nehmen am bundesweiten Entscheid teil. Am 23. und 25. Mai 2016 werden schließlich die Siegerinnen und Sieger auf Bundesebene gewählt. Wir drücken beiden Mädels dafür fest die Daumen.
Wie auch in den letzten Jahren/im letzten Jahr erhielt die Schule von der Raiffeisenbank Altenthann einen großzügigen Scheck über 250€. 
Herzlichen Dank dafür! Wir werden mit dem Geld Lernprogramme für die Kinder anschaffen.

Zum Schulfasching kamen auch Gardemädels
Die Grundschule in Altenthann hatte zur Faschingsgaudi die Vorschulkinder des Kindergartens eingeladen. 
Die Altenthanner Grundschule feierte so richtig Fasching. Als Gäste hatten sie sich die Vorschulkinder des Kindergartens eingeladen, damit diese schon mal sehen, wie toll in der Schule gefeiert wird.
         
Sogar fünf „richtige“ Gardemädels, die derzeit die Grundschule besuchen, präsentierten ihren Gardemarsch, was ihnen jede Menge Applaus einbrachte. In den unterschiedlichsten Spiele-Stationen konnten die Mädchen und Buben sich im Gardetanz versuchen, Musik und Rhythmus ausprobieren oder bei den Geschicklichkeits-Spielen die ein oder andere Süßigkeit ergattern. Konrektorin Claudia Gulden hatte sich mit ihrem Team und mit Unterstützung der Eltern wieder einiges einfallen lassen.
Von Theresia Luft, MZ     
Kooperation Kindergarten - Schule
Es lebe der Sport
Bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr trafen sich unsere künftigen ABC-Schützen mit den Schulkindern in der Turnhalle zum Parcours mit vielen verschiedenen Bewegungserfahrungen.
Impressionen aus der gemeinsamen Turnstunde von Vorschulkindern und Schulkindern der beiden Flegsklassen:
Bücherspende für die Schulbücherei
Mit ein paar Schnappschüssen im Gepäck möchten wir uns recht herzlich für die großzügige Bücherspende bei unserem Elternbeirat / Elternverein bedanken.
Das Leseinteresse der Kinder zu wecken und aufrechterhalten zu können, ist eines unserer kontinuierlichen Ziele. Leseförderung lebt von der Motivation und motivierend sind die lehrreichen "Was ist Was Bücher" dank ihrer kindgerechten Wissensdarbietung auf jeden Fall.
In diesem Sinne... Auf die Bücher, fertig, los!
Spendenaktion der Altenthanner Schüler voller Erfolg
Zum wiederholten Male führte die Grundschule Altenthann eine Spendenaktion zugunsten von Arco Iris, einem bolivianischen Straßenkinderprojekt durch.
Wochen vorher wurde schon fleißig im Werkunterricht der Kombi 3/4 bei Frau Blomberger und in der AG Reli mit Herrn Auburger gebastelt, kreativ genäht und beklebt.
Am 4. Adventsonntag verkauften die Kinder der AG Religion und 2 Schüler der 4. Klasse mit Unterstützung rühriger Eltern die Glasteelichter, Christbaumanhänger und Dekosterne.
Die Gottesdienstbesucher honorierten den liebevollen Einsatz der Schüler/innen mit Kauf – und Spendenfreude.
So konnte bei diesem Werk der Nächstenliebe ein beachtliches Ergebnis erzielt werden.
An den zwei Verkaufsstellen waren insgesamt 500 Euro Reinerlös zusammengekommen.
(Text und Fotos: Herr Auburger)
Spenden für unser Patenkind Grace


Beim Sommerfest kam die stolze Summe von 426,00 € zusammen, jetzt bei der Adventsaktion nochmal 111,45 €. Die Spende von 537,45 € haben wir auf das Konto der Stiftung Kinderaidshilfe Südafrika überweisen.
Frau Pilhofer-Horsch, die dem Projekt vorsteht, hat sich sehr darüber gefreut und lässt Ihnen allen, die sich für Garce einsetzen,  die besten Grüße bestellen.

Ende Februar wird Frau Pilhofer-Horsch an die Grundschule Altenthann kommen und uns neue Neuigkeiten über Grace erzählen.
AG Religion begeistert beim Seniorennachmittag

11 Kinder der AG Religion beteiligten sich am 2. Adventsonntag 2015 im Pfarrheim Altenthann um den Seniorennachmittag mit zu gestalten.
2 Schulstunden an Vorbereitung waren notwendig um passende Lieder teilweise mit Bewegungselementen einzuüben. Mit Begeisterung und Herzlichkeit brachten die Schüler/innen mit Herrn Auburger ihre adventlichen Lieder mit in den besinnlichen Teil der traditionellen Feier ein.
Von „Ja dann ist Advent“ bis „Einfach spitze“ über „ Mei Liachtl im Laternderl“ bis hin zum etwas heiteren „ heiliger Nikolaus“ ging das Repertoire der jungen Künstler und erfreute sichtlich die Senior/innen.
Zur Belohnung ließen sich die Grundschüler Kuchen und Plätzchen schmecken.
Ein wunderbarer freiwilliger Beitrag in der Freizeit der Kinder, wo sie ihre Talente einbringen konnten und den 50 Senior/innen Freude und Abwechslung im Alltag schenkten.
(Text und Fotos: Herr Auburger)

Adventsimpressionen

Sammeln für Grace..... Straßenkinder in Bolivien/Arco Iris/ AG Reli........ Advent und Kunst.......Weihnachtsfeier mit Eltern.....Adventsbesinnung mit Herrn Auburger
Nikolausbesuch
Auch in diesem Jahr kam der Nikolaus zu den Altenthanner Grundschulkindern. Er hatte von jeder Klasse sehr viel Gutes zu berichten, wie zum Beispiel große Hilfsbereitschaft zwischen den Kindern, Zuverlässigkeit, Fleiß... und und und ...
Die Kinder hatten für den Nikolaus natürlich auch Gedichte, Geschichten und Lieder vobereitet. Spannend fanden sie auch, wer denn als nächstes immer den goldenen Stab halten darf.

Neben Mandarinen, Äpfeln wurden die braven Kinder mit tollen Geschenken für die Klasse aus dem Nikolaussack belohnt. Es gab etliche Lies mal Hefttlein, Fasermaler oder auch Somawürfel.
--> Link zu weiteren Beiträgen der Flegs 1-2a 
Besuch des Weihnachtsmärchens "Drei Nüsse für Aschenbrödel" und des Christkindlmarktes mit den Eltern am 1.Dezember 2015
Wie jedes Jahr fuhren wir zum Weihnachstmärchen ins Velodrom nach Regensburg. Nach der Aufführung trafen wir uns mit den Eltern auf dem Christkindlmarkt und genossen die verschiedenen Düfte, Leckereien und Geschenkebuden.
(Bild links: gemalt von Felix L.; 1-2a)
(Bild und Text von Jasmin K.; 1-2a)
Adventsbasteln des Elternbeirats und Eltern
Während unsere Kinder einen spannenden Lesevormittag mit Vivi Heider erleben durften, trafen sich etliche Mamas und auch ein Papa zum alljährlichen Adventskranzbinden an der Schule. Im Werkraum entstanden geschmackvoll geschmückte Adventskränze, Adventstabletts, Windlichter und noch vieles mehr. Die Eltern versorgten auch jede Klasse, das Lehrerzimmer und auch den Eingangsbereich mit einem Adventskranz. Vielen Dank dafür! Die Basteleien wurden an einem Sonntag im Anschluss eines Gottesdienstes verkauft. Der Erlös kommt dann im Laufe des Jahres durch den Elternbeirat wieder den Kindern zu Gute.

Impressionen: 


Unser Vorlesevormittag mit Vivi Heider

 
Äußerst gespannt warteten die Kinder auf Vivi Heider, die Kinderbuchautorin aus Donaustauf. Die Spannung wurde absolut belohnt mit tollen Geschichten, mit farbenfrohen Bildern und lustigen Rätseln. Ganz wichtig war der Autorin, die Kinder mit ihren Geschichten und mit ihrem Mitmachprogramm mitzureißen und Spaß zu vermitteln. Durch ihre lebendigen Vorträge konnte sie die Kinder leicht in ihren Bann ziehen. 
Außerdem wurden wir reichlich beschenkt: Für jede Klasse gab es ein kleines Bücherpaket, Süßigkeiten und diverse Mal- und Bastelsachen. Zudem stellte uns Frau Heider für die Schulbücherei  Bücher zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür nochmal! Es war ein beeindruckender Vormittag für Groß und Klein.
--> Link zu weiteren Beiträgen der Flegs 1-2a 
Karneval der Tiere

Pünktlich zu Faschingsbeginn am 11.11.  fuhren alle Klasse unserer Grundschule nach Regensburg in den Neuhaussaal und hörten sich das Kinderkonzert "Karneval der Tiere" genau ab 11.11 Uhr an. Dazu einige Stimme der Kinder.....


Wir sind mit dem Bus nach Regensburg zum Theater gefahren. Dort haben wir den „Karneval der Tiere“ angehört. Felix, Edi, Raihan und ich sind in die 5.Reihe gegangen. Nun fingen die Musiker an zu spielen. Ich zählte 16 Streicher, zwei Flügel, ein Kontrabass, eine Querflöte und ein Vibraphon. Mit diesen Instrumenten wurden die Tiere dargestellt, wie zum Beispiel der Löwe, die Hühner, der Esel, die Schildkröten, der Elefant, das Känguru, 21 Kuckucke und ein Aquarium mit Fischen. 
(Text geschrieben von Alexander G.;  Bild gemalt von Selina H.; Kombi 3-4)

--> Link zu weiteren Beiträgen der Flegs 1-2a und Kombi 3/4

Stark und fair

Auf Wunsch der Elternschaft und des Lehrerkollegiums fand in diesem Schuljahr wieder das Projekt „Stark und fair“ statt, das von der temprament – GmbH durchgeführt wird.
Damit die Eltern das Projekt vorab genau kennenlernen konnten, wurde ein gemeinsamer Elternabend mit den Trainern organisiert.

Es handelt sich hierbei um eine Persönlichkeitsbildungsmaßnahme mit folgenden Inhalten:
·       Stärkung des Selbstwertgefühls
·       Stärkung/Wappnung für den Übertritt von einer kleinen Schule auf eine große
·       Entdecken und Wahrnehmen eigener Grenzen und lernen sich abzugrenzen
·       Konfliktlösungsstrategien
·       Prävention von mobbing
·       Prävention von sexuellem Missbrauch
 
Mit diesen Methoden wird von den Trainern mit den Kindern in vier Gruppen (getrennt nach Jgst. und Buben/Mädchen) gearbeitet:
·        Kennenlernspiele
·        Rollenspiele
·       Körperwahrnehmungs- und Gefühlsspiele
·       Übungen zur Körpersprache und Stimmtraining
 
An diesen Terminen fand  das Projekt statt:
·        Kombi 3-4: 5. und 7. 10.2015 von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr
·        Flegs 1-2: 20. und 21.10.2015 von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr
 
Das Projekt wurde mitfinanziert vom Jugendamt, vom Verein „Sternenlicht“ und von unserem Elternbeirat.

Ganz herzlichen Dank allen Beteiligten dafür, dass sie dieses für die Kinder absolut gewinnbringende Projekt ermöglicht haben!

--> Link zu weiteren Beiträgen der Flegs 1-2a und Kombi 3/4

 

Gesundheitswoche
Neben Bewegung, dem Projekt "In die Schule geh ich gern",  Schulrat, Wohlfühlschule, Stark und fair, stand natürlich auch wieder das gesunde Pausenbrot im Fokus. 
Treffend zu der Woche begannen die Mamas vom Elternbeirat mit der Gesunden Pause, die ab sofort wieder ca.  alle 4- 6 Wochen für alle Kinder stattfindet.
Impressionen:
Bewegungsparcours mit den Vorschulkindern
Auch in diesem Schuljahr trafen sich im Oktober die beiden Flegsklassen mit den neuen Vorschulkindern. Gemeinsam wurden verschiedenste Körpererfahrungen an Stationen erlebt. Alle hatten einen riesigen Spaß.
Impressionen:
Erster gemeinsamer Wandertag zum Kircherl in Lichtenberg am 30. September
Bei schönstem Wetter machten sich alle Kinder mit ihren Lehrern und einem Elternteil auf den Weg zum Kircherl in Lichtenberg.
Der Weg führte uns über Felder und Wiesen und durch ein Waldstück.
Nach einiger Zeit waren wir endlich angekommen und die Kinder machten sich hungrig über ihre Brotzeit her. Interssant an der Kirche war für die Kinder, dass sie früher zu einer kleinen Burganlage gehörte und man sogar heute noch einen Teil des damaligen Burggrabens sieht.
Beim Nachhauseweg wurde schließlich noch ein Halt auf dem Altenthanner Spielplatz eingelegt, worüber sich die Kinder sehr freuten. So ging dann langsam ein bewegter Vormittag zu Ende.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü